Montageanleitung

Inhalt drucken

Montageanleitung für geplottete Texte und Motive:

Vorbereitung:
Rakel (bei uns als Zubehör erhältlich),
Krepp-Klebeband, Massband, ev. Schere, Cutter.
Der Untergrund muß trocken, staub- und fettfrei und möglichst glatt sein.
Probieren Sie im Zweifelsfall die Haftung mit einem kostenlosen Folienmuster.
Bei frisch ausgemalten oder tapezierten Räumen einige Tage mit dem Bekleben warten,
damit der Untergrund wirklich trocken und fest ist.
Bei größeren Motiven empfehlen wir, daß 2 Personen zusammenarbeiten.
Platzieren Sie das  Motiv an der Wand, messen Sie nach und dann markieren Sie die Position mit Kreppband.
Beklebung:
- Legen Sie das Tattoo auf einen ebenen, festen Untergrund.
- Rakeln Sie die Transferfolie nochmals gut fest.
- Drehen Sie die Sichtseite nun nach unten.
- Ziehen Sie langsam das weiße Trägerpapier in einem spitzen Winkel ab.
  Das Motiv muß auf der Transferfolie haften, ggf. Tägerpapier nochmal ein wenig   
  zurücklegen, den entsprechenden Bereich nachrakeln und dann weiter abziehen.
  Nun liegt die Klebeseite ungeschützt nach oben.
  Vorsicht - Klebeflächen nicht berühren oder zusammenfalten.
- Die Ecken nehmen, gespannt halten und passend auf die Markierung an der Wand   
  halten.
- Mit der Rakel rechts beginnend von der Mitte aus vertikal nach außen streichen.
  Dabei das Motiv mit der linken Hand gespannt halten, ohne Berührung mit dem
  Untergrund.
- Das gesamte Motiv gut anrakeln.
- Nach einigen Minuten die Transferfolie vorsichtig im spitzen Winkel abziehen.
  Falls sich die Folie (auf schlecht haftenden Untergründen) mit ablöst, Transferfolie
  langsam, stückweise abziehen und die Folie nochmals ohne Transferpapier vorsichtig
  anreiben/andrücken.
- Eventuell Blasen anstechen und in eine Richtung ausstreifen.
 
Montageanleitung für Aufkleber:

Vorbereitung:

Rakel (bei uns als Zubehör erhältlich),
Krepp-Klebeband, Massband, ev. Schere, Cutter.
Beklebung:
Hier gibt es prinzipiell 2 Möglichkeiten, abhängig vom Unergrund und der Weiterverarbeitung.
1. Trockenverklebung
Für empfindliche Untergünde (z.B. Laptop, Holztüren, Wände u.ä.)
- Messen Sie den Aufkleber ein und markieren Sie die Kanten mit Krepp-Klebeband.
- Lösen Sie das Schutzpapier


Premium Veyton Templates by Internetagentur 8works